Fast hätte ich an dem Donnerstag, den 12. Januar vergessen, dass es der Tag des tollen Blogformats ist. Es ist ziemlich klar, ich hatte fast zwei Monate Pause ohne meinen Blog.

Aber was ist denn besser als an einem total normalen, unbedeutenden und ereignislosen Tag trotzdem versuchen “dieses etwas” zu dokumentieren. Diese Bilder sind mein Alltag. Heute. Hier. Jetzt.

Also, anbei die 12 Bilder aus dem Alltag einer frisch arbeitslosen, internationalen und ehrgeizigen Frau und Mutter am Bodensee:

Ein paar Gedanken aufschreiben. Klassisch mit einem Füller.

 

Ersatz für die Handcreme – ein Öl mit der schönen Grafik und dem Wort Liebe auf Polnisch

 

Die Verbreiterin des Blogformats 12von12 macht mich neugierig, ich möchte etwas mehr über sie rausfinden…

 

Das wird mein Beitragsbild für den Blogpost vom November. Schwarz weiss steht für die Trauer.

 

Glamouröse Bilder hin oder her, der Haushalt macht sich nicht alleine. Seitdem ich arbeitslos bin, macht mir die Arbeit zu Hause sogar Freude!

 

Sollen wir den Weihnachtsbaum schon wegräumen? Nein! Wir genießen ihn noch, da wir gar nicht über Feiertage zu Hause waren!

 

Viele Fragen gehen mir durch den Kopf. Wozu blogge ich eigentlich über den 12. Tag des Monats, wofür zeige ich mich online, was soll aus mir nun dann werden? Philosophie unter dem Weihnachtsbaum im Januar

 

Fast hätte ich vergessen, dass ich sofort mit dem COaching im Rahmen der Förderung von Arbeitsagentur loslegen kann. Schnell erledige ich noch das Bürokratiekram und glaube fest, diese Maßnahme bringt mich nur weiter.

 

An der Tür im Kindergarten vom Kind 2: sehr wichtig, alles geschlossene Tage abfotografieren. Keine Ausrede mehr, wir haben den Zettel nicht gesehen. Im schlimmsten Fall suche ich nach diesem in diesem Blogpost.

 

 

Mein Prinz schenkt mir eine frische Blume dieses Winters.

 

Adam (6 J), kannst du mir ein Bild machen? Ich mag meine Regenschuhe – es ist schon klar, dass ich Streifen liebe?

 

Hallo Bodensee! Alleine gehe ich noch kurz zum See – es ist das erste Mal in diesem Jahr.

 

Wie war Dein Donnerstag? Machst DU viele Bilder? Bloggst du über den 12. Tag des Monats?

 

Deine Justyna