In diesem Artikel schreibe ich darüber, was sich 2023 in meinem Leben ändern wird. Ich habe nämlich Großes vor. Ich habe ein Vorhaben, mit meinem eigenen Online-Business ernst und formell anzufangen.

Du glaubst mir nicht, was für große Angst und den großen Respekt ich habe, diesen Post zu schreiben. Warum? Na ja, es ist ein Self-Accountability Artikel – Ich möchte hier auf meinem Blog meine Selbstverantwortung für den Start des Online-Business und die ersten Ziele fürs Jahr 2023 festlegen und mich an diese auch dann über das Jahr lang halten. Diese offizielle Verpflichtung vor Dir und dem Blog erzeugt schon ein wenig Druck, der aber für mich gesund und notwendig ist.

Worum geht es bei mir?

Ich möchte mich dieses Jahr selbstständig machen. Ich habe ja diesen Traum vom Online-Job, Online-Business und unabhängigen Arbeiten. Aber ich habe bis jetzt nicht unbedingt den Fokus nur und vordergründig auf mein Online-Business gelegt… Fokus ist eins der zwei Wörter meines 2023 Jahres und darüber habe ich bereits hier geschrieben.

Wie mache ich dies mit dem Fokus überhaupt? Wie lege ich nun Fokus auf mein Vorhaben und auf meine 1000 Ideen? Wo lege ich Fokus dieses Jahr in Bezug auf das Online-Business hin? Was genau soll ich bei meinem Business Start alles mit bedenken und sogar erreichen? Puh, das sind die Themen, die mich grade sehr beschäftigen.

Ich habe ja aber schon erkannt, dass ich den Fokus “Mein Start und das offizielle Eröffnen”  vor Augen behalten und fokussiert am Ball ein Jahr lang bleiben will. Ich wünsche mir für diese bestimmte Zeit mehr Geduld, Ausdauer und Beobachtungsgabe. Erst in diesem für mich längeren Zeitraum kann ich irgendwelche Rückschlüsse und messbare persönlichen Miss- und Erfolge beobachten und Schlussfolgerungen ziehen. Mein Problem ist eher das Aushalten, Durchhalten und bis zu Ende abwarten. So weit kenne ich mich ja auch und weiß, dass dies meine Schwäche ist und ich viel zu schnell aufgebe.

 

Willst Du erfahren, was ich mir konkret vorgenommen habe? Ich versuche Dir und mir das alles zu erklären.

Willkommen in meiner Welt “Mentoring Business Deutsch_land”.

Meine Ziele im Jahr 2023

 

1. Ich möchte die Work-Life-Balance weiterhin trainieren = ich bin sowohl in der Arbeit als auch im Privatleben erfüllt

 

Nun ja, ich neige ja rasch, mich extrem in eine oder andere Richtung zu begeben. Entweder arbeite ich sehr viel, intensiv und fast permanent oder ich ziehe mich komplett in die private, meine, kleine Welt zurück und tauche in dieser völlig ab. Ziemlich unprofessionell, aber so ist die Wahrheit. Ich will aber so sehr nach der Balance streben. Ich wünsche mir mehr Frieden zwischen meiner privaten Welt und dem beruflichen Vorhaben und meinen Platz dazwischen finden.

  • Privat stehen meine Familie und ICH sowie mein mentales und gesundheitliches Befinden an der 1. Stelle = viel draußen in der Natur mit den Kindern, meinem Mann und Freunden
  • Beruflich: Ein Start mit Leichtigkeit und gesundes Eintauchen in der Selbstständigkeit = schon viel vor dem Laptop/Rechner, aber meistens fokussiert und weniger auf Instagram

 

 

Eine ideale Kombination für mich – in der Natur zu sein und am Telefon gerne wegen der Arbeit. Eine Erkenntnis, was ich in der Arbeit anders machen will.

 

2. Ich möchte weiterhin (regelmäßig) Blogartikel schreiben = ich verschaffe mir regelmäßig und durchgehend mehr Klarheit

 

Meine Idee ist vor allem, zuerst mal weiterhin zu bloggen, auf Deutsch, für mögliche Interessentinnen und mich. Ich möchte aber ja schon regelmäßig schreiben, weil ich fest davon überzeugt bin, dass ich nur durch den Schreibprozess, ob auf Deutsch oder egal welcher Sprache, ich am besten und in meinem Tempo zur Klarheit gelingen kann. Es ist noch so viel unklar, unscharf, undefinierbar und unerklärlich, dass ich dringend den Blog als meine Unterstützung ansehe.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass für eine oder andere fleißige, fortgeschrittene und lernwillige Deutsch als Fremdsprache Leserin oder einen Leser genug Inspiration und Informationsstoff zu finden sind.

 

3. Ich möchte mich dieses Jahr nur für den Aufbau meiner Selbstständigkeit konzentrieren = ich erfinde keine neuen Selbsttätigkeitsideen

 

 

Die Liste meiner bisherigen Geschäftsideen, nicht unbedingt online, ist sehr lange. Darüber sollte ich als Scanner Persönlichkeit unbedingt einen Blogartikel verfassen 🙂 Ja, ich gehöre definitiv zu denjenigen, die viel zu viele Ideen haben und nicht viele davon umsetzen. Deswegen ist es mir dieses Jahr so wichtig, etwas anderes auszuprobieren. Also wirklich dran bleiben, bei einer Idee und zuerst beim Start! Es wird nicht einfach, aber ich werde mich auf den Start und den Aufbau meiner Selbstständigkeit konzentrieren und die eine ausgearbeitet Businessidee verfolgen. Ich kreise seit mehr als einem Jahr im Kreis und bleibe vor allem an dem Thema meiner Zielgruppe hängen. Ich möchte aber am besten bei einer und derselben Zielgruppe dieses Jahr bleiben. Für diese eine bestimmte Zielgruppe werde ich auch ein Online-Kurs oder ein Online-Programm anbieten. Oh je, das sind aber echt knallharte Teilziele.

 

4. Ich bin beim Kickstart Online-Kurs von Sigrun = ich lerne und setze das Gelernte in meinem Tempo um

Meine Unklarheit und mein Hin und Her bezüglich der Zielgruppe sind hoffentlich mit meiner Teilnahme an dem Online-Power-Kurs von Sigrun nicht das größte Thema. Wer ist Sigrun? Sigrun bezeichnet sich als Europas #1 Online-Business Mentor. Mit ihr und mit allen teilnehmenden Frauen möchte ich wirklich ernsthaft und “verpflichtend” mit meinem ersten Online-Kurs starten. Meine weitere Begleitung dabei ist Judith @sympatexter. Es ist die gleiche Judith, bei der ich in den Abenteuer Bloggen eingestiegen bin und ihren Online-Kurs “The Content Society” gekauft habe. Anscheinend hat sie sich auch sehr lange rumgetragen, Online zu gehen, sich zu zeigen, einfach mal zu starten und dann zu lernen und Schlussfolgerungen und Verbesserungen herauszuziehen.

 

Ich committe mich somit offiziell, mein Bestes in meinem Tempo während des Onlineprogramms von Sigrun zu geben.

 

Ich erhoffe mir bei der Teilnahme an dem Kickstart Programm bei Sigrun und Judith aka @sympatexter mehr Leichtigkeit verbunden mit einem überzeugten Commitment (auf Deutsch: Verpflichtung).

 

5.  Ich möchte meine Website umziehen = ich arbeite dann weiter mit und an der neuen WordPress Version und erfreue meine Augen

 

Ich habe schon ein paar wichtige und große Schritte in die Richtung des Website-Umzugs getan. Die Unterstützung vom Online-Programm WEBSITE-TO-GO von Stefanie Pingel ist klasse, aber ich komme nicht regelmäßig ins Umsetzen. Dabei wünsche ich mir so sehr und verpflichtend, die Texte nicht ständig abzuändern, hin und her, die Ideen zu überlegen oder die Farben ständig zu wechseln. Das Umsetzen schlichtweg und wieder fokussiert dran bleiben sind mehr angesagt.

 

 

Meine persönliche Mantra im Jahr 2023

 

Ich mache mich 2023 selbstständig. In meinem eigenen Tempo. Ich bleibe, fokussiert, bei meinen 2023 Zielen dran. Ohne mich zu vergleichen. Ohne den zeitlichen Druck. Und alles wird gut.

 

Fragen an die Leser:innen:

Wenn Du nach Deutschland kommen willst oder bereits in Deutschland lebst, hast Du sicherlich Deine Ziele für das Jahr 2023? Wie sehen denn Deine Ziele 2023 aus?

Was möchtest Du in Bezug auf Deutsch und Deutschland erreichen?

Worauf fokussierst Du oder konzentrierst Du Dich dieses Jahr 2023?

 

Danke, dass Du da bist und meinen Blog liest.

Deine Justyna